Grauer Star: PKV verweigert Kostenübernahme für notwendige OP

BSZ e.V. Vertrauensanwälte vertreten Patienten gegenüber Krankenversicherungen.  Wird ein grauer Star nicht behandelt, kann das zur Erblindung führen. Dennoch verweigert eine PKV die Kostenübernahme. Weiterlesen

Vienna Life – Schützen Sie Ihre Klienten vor der Geldvernichtungsmaschine!

Die Vienna Insurance Group ist nicht nur eines der größten Versicherungsunternehmen Österreichs, sondern auch eine jener Versicherungen, die besonders marktschreierisch agieren – und das auf Kosten ihrer Kunden! Weiterlesen

AachenMünchener Lebensversicherung: Spezialisierte BSZ e.V. Vertrauenskanzlei setzt Widerspruch durch!

Widerspruch bei Lebens- und Rentenversicherung lohnt sich. Hilfe durch Fachmann bringt schnell bares Geld! Weiterlesen

Der Druck auf die Privaten Krankenversicherer wächst. Prämienerhöhungen von Axa, Allianz, Signal Iduna, DKV, ARAG in Streit

Das Amtsgericht Potsdam hatte bereits mit Urteil vom 18.10.2016 (Az.: 29 C 122/16) bestimmte Beitragserhöhungen der Axa Krankenversicherung für unwirksam erklärt. Weiterlesen

Musterprozess auf Kostenerstattung einer Augenlaser-OP durch gesetzliche Krankenkasse.

Vertrauensanwälte der „Selbsthilfegemeinschaft Versicherung zahlt nicht!“  unterstützen Versicherten bei der Klärung der Frage nach Erstattungspflicht vor dem Sozialgericht. Weiterlesen

Augenlasern – Private Krankenkassen müssen Kosten erstatten – Auch für OPs aus der Vergangenheit !

Es verwundert die Anwälte der „Selbsthilfegemeinschaft Versicherung zahlt nicht!“ immer wieder, wie verschiedene private Krankenversicherungen sich weigern, die jüngere Rechtsprechung zum Thema Augenlasern zu akzeptieren und ihren Versicherten vielfach zu Unrecht die angefallenen Behandlungskosten nicht erstatten. Weiterlesen

Cannabis-Medizin: Bewerbungsverfahren für Cannabis-Lizenz laufen! Patienten schließen sich dem BSZ e.V. an und überprüfen Kostenerstattung!

Zahlreiche Unternehmen haben sich in den letzten Wochen für eine sog. „Cannabis-Lizenz“, d.h., eine Anbaulizenz für Medizinalhanf in Deutschland beworben, worauf der BSZ e.V. hinweist. Weiterlesen

Kosten eines refraktiven Linsentausches: Was tun, wenn die Krankenkasse nicht zahlen will?

Mit Urteil des Bundesgerichtshofs vom 29.03.2017 – IV ZR 533/15 hat der für Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des BGH die schon länger von einer BSZ e.V. Vertrauenskanzlei für Versicherungsrecht vertretene Ansicht bestätigt, dass eine Fehlsichtigkeit auf beiden Augen eine Krankheit im Sinne der Musterbedingungen für die Privaten Krankenversicherer darstellt. Weiterlesen

BSZ e.V. Vertrauensanwälte reichen weitere Klagen gegen private Krankenversicherungen ein.

Private Krankenversicherungen sind verpflichtet Kosten für notwendige Heilbehandlungen zur Beseitigung oder Linderung der Fehlsichtigkeit zu übernehmen und dürfen die Versicherungsnehmer dabei nicht aus Kostengründen auf die Versorgung mit Brille oder Kontaktlinsen verweisen. Weiterlesen

Kostenerstattung bei Augen OPs – LASIK statt Brille – Linsentausch – BGH beurteilt Fehlsichtigkeit als Krankheit –

Gute Erfolgsaussichten für die Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Privaten Krankenversicherungen. Bundesgerichtshof bestätigt Rechtsauffassung der Vertrauensanwälte der Selbsthilfegemeinschaft Versicherung zahlt nicht!“ zum Thema Kostenerstattung bei LASIK. Fehlsichtigkeit als Krankheit iSd. Versicherungsbedingungen bestätigt. Weiterlesen